Wölflingssommerlager 2000

Bericht des Wölflingssommerlagers 2000 in Butzbach/Hessen; Zeltplatz “Nasser Fleck”

Wie jedes Jahr machten wir uns auch diesmal mit unseren jüngsten Pfadfindern, den Wölflingen, auf und fuhren ins Zeltlager.
Dies mal ging es zusammen mit den Wölflingen aus Steele Horst nach Hessen, in Nähe der Stadt Butzbach, zum Zeltplatz “Nasser Fleck”.
Zwar scherzten wir auf der Zugfahrt dahin mit unseren 16 Teilnehmern noch über diesen Namen, doch mussten wir sehr schnell feststellen, daß der Name Programm war: ich erlebte wohl das regnerischste Zeltlager seit meinem Eintritt in die DPSG.
Doch bereuen tue ich dies nicht, denn hier lernte ich, daß das Wetter mit der Lagerstimmung gar nichts zu tun hat.
Im Gegenteil: Die Kinder tobten miteinander herum. bauten stolz an ihrer Baumbude und hatten irgendwie immer genug Energie, die Leiter zu necken. Und da wir ja sowieso alle schon naß waren, sind wir dann auch gleich 3x Schwimmen gefahren, denn das machte den Kohl auch nicht mehr fett (gemeint ist hier nicht unser Alt-Bundeskanzler!). Wie ein roter Faden zog sich die Geschichte der “Brüder Löwenherz” (Astrid Lindgren) durch das Lager.
Abends lasen wir den Kindern 1-2 Kapitel vor (und es ist unvergesslich wie sie im Feuerschein dasaßen und lauschten, oder der ein oder andere auch mal dabei einschlief), und tagsüber beschäftigten wir uns mit Projekten. die zu den Erlebnissen von “Jonathan” und “Krümel” passten. Zum Beispiel bastelten sich die Kinder Kleidung im Stil der Dorfbewohner oder fertigten Halskette an, usw.
Krönender Abschluss war die Lagerhochzeit; unser Wölf1ingspaar (Lisa aus Horst und Maximilian aus Heisingen) durchlief überglücklich das Blumenmeer, das die anderen Kinder auf sie herabprasseln ließen. Es war für Leiter wie für Teilnehmer ein superschönes und unvergessliches Zeltlager, und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste.

Bis dahin GUT PFAD! für die Wölflingsleiterrunde: Matthias Wysocki

…und hier noch ein paar Fotos: